Wir über uns Angebote Ehrenamtliche Mitarbeit Service
Startseite Wir über uns Förderer

Wir über uns


Grusswort Förderer Gut vernetzt Kooperationen Hören was wir tun Sehen was wir tun Jubiläum Chronik

Spenden Kontakt und Anmeldung Impressum

Förderer



Das Historische Kinderprojekt ist mehrfach ausgezeichnet worden.

Allen Förderern:
EIN HERZLICHES DANKESCHÖN!






Unterstützung von der
Peter-Mählmann-Stiftung


Mai 2016
Wir freuen uns sehr über eine Spende der Kinder- und Jugendstiftung der Hamburger Sparkasse, die die Realisierung unseres Audioprojektes ermöglichen wird!

Spende der Lulu und Robert
Bartholomaystiftung 2016


Auch für dieses Jahr haben wir eine finanzielle Unterstützung der Lulu und Robert Bartholomaystiftung erhalten!

Öffentliche Förderung 2016

Die Bezirksversammlung Wandsbek hat für das Jahr 2016 unseren Antrag für die Honorarkosten der Projektleitung beschlossen.

Erlös aus Gemäldeausstellung
ging an Historisches Kinderprojekt


Der Erlös aus der Bilderausstellung buntGEMISCHTES des VHS-Malkurses in der Bücherhalle Bramfeld ging an das Historische Kinderprojekt! Das Bild "Die Kate" von Doris Lange-Woermann wurde von einer Liebhaberin aus Hannover gekauft.

Startsocial-Stipendiaten-Urkunde 2014/15

Das Historische Kinderprojekt wurde für die erfolgreiche Teilnahme am Stipendiatenprogramm 2014/15 von startsocial mit einer Urkunde ausgezeichnet. Wertvolle Unterstützung und hilfreiche Anregungen haben uns ein großes Stück vorangebracht.
Wir bedanken uns sehr bei allen Beratern und Sponsoren, die uns dies ermöglicht haben!

Spende der Otto Group für das Historische Kinderprojekt

Herr Voigt von der Otto Group schrieb uns:
"Ihr Engagement für den Stadtteil Bramfeld hat uns sehr beeindruckt. Die Art und Weise, wie Sie die Hilfe für Kinder mit der Unterstützung der älteren Mitbürger verbinden, verdient uneingeschränkte Hochachtung."


Öffentliche Förderung 2015

Der Bezirk Wandsbek hat wiederholt befristete Projektmittel und einmalige Fördersummen bewilligt. Für das Jahr 2015 wurde ein Antrag beschlossen, mit dem die Kosten für die Projektleitung, zumindest auf Honorarbasis, gewährleistet werden können.


Lulu und Robert Bartholomaystiftung 2015

Seit 2008 hat die Lulu und Robert Bartholomaystiftung j e d e s Jahr
- so auch 2015 - das Historische
Kinderprojekt durch eine finanzielle
Unterstützung gefördert!


Beratungsstipendium 2014/2015

Als eines von 100 sozialen Projekten bundesweit erhielt das Historische Kinderprojekt ein Beratungsstipendium. Startsocial ermöglicht den Initiativen die Begleitung von zwei Coaches zur
Optimierung ihrer Arbeit.



Erfahrung entdeckt Entdecker 2014

Als eines von elf nominierten Projekten hat das Generationenprojekt des Historischen Kinderprojektes bei der bundesweit ausgeschriebenen Preisverleihung "Erfahrung entdeckt Entdecker" vom Verein "Wege aus der Einsamkeit" am 25.2.14 ein Preisgeld von 200 Euro erhalten.
Auf dem Foto v.l. Dagmar Hirche
(Wege aus der Einsamkeit),
Fernsehmoderator Maxi Arland,
Gudrun Wohlrab (Historisches Kinderprojekt)


Wandsbeker Sozialpreis 2013

Am 27.2.14 wurde dem Historisches Kinderprojekt der Wandsbeker Sozialpreis 2013 von der Bezirksversammlung Wandsbek verliehen.




Children for a better world 2013

2013 konnte die Realisation eines Durchganges des Generationenprojektes durch die Finanzierung von
"Children for a better world"
umgesetzt werden.




Kultur bewegt 2012

2012 gehörte das Historische Kinderprojekt erneut zu den ausgewählten Projekten bei Kultur bewegt. Aus 50 Anträgen wurden von einer Fachjury 24 kulturelle Projekte für Kinder und Jugendliche in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf ausgewählt.

Kultursenatorin Barbara Kisseler beim Empfang: "Die Auseinandersetzung von jungen Menschen mit Kunst und Kultur ist essentiell für ihre persönliche Entwicklung. Sie stärkt ihre Kreativität, ihr Selbstvertrauen und fördert ihr Sozialverhalten und kann nachhaltig neue Lebensperspektiven eröffnen."
Milena Ebel von der Stiftung Maritim: "Wir möchten uns für die Kinder und Jugend in unserer Stadt engagieren - und zwar für diejenigen, die die Unterstützung wirklich brauchen. Das Erleben und Mitgestalten von Kultur erweitert den Horizont der Kinder, stärkt sie in ihrem Selbstwertgefühl und fördert die gegenseitige Toleranz."
Bild. v.r. Milena Ebel (Stiftung Maritim), Kultursenatorin Barbara Kisseler, Gudrun Wohlrab (Historisches Kinderprojekt)


Budni Patentag 2011

Die Budni-Filiale in der neuen Markt-
platz Galerie Bramfeld hat sich für das Jahr 2011 das Historische Kinder-projekt als Patenprojekt ausgesucht. Am Patentag präsentierten wir uns mit einer Ausstellung und einem Spiel- und Bastelangebot. Viele Senioren und Kinder aus dem erfolgreichen Genera-
tionenprojekt nutzten die Gelegenheit
um sich wieder zu sehen, gemeinsam
zu spielen oder zu basteln.




Kultur bewegt 2010

2010 gehörte das Historische Kinderprojekt zu 19 geförderten Projekten bei 70 Bewerbern. Kultur bewegt ist eine Initiative der Stiftung Maritim und der Hamburger Kulturbehörde. Senatorin v. Welck: „Die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur stärkt unverzichtbare Schlüsselkompetenzen in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen: Sie ermöglicht ihnen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, ihre Sinne zu entfalten und Vertrauen in die eigene Gestaltungskraft zu gewinnen. Gerade in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf ist dies besonders wichtig. Daher freue ich mich sehr, dass dort dank des Fonds „Kultur bewegt“ auch in diesem Jahr wieder wichtige Projekte unterstützt werden können.“
Bild: v.r. Kultursenatorin Karin von Welck, Milena Ebel (Stiftung Maritim), Gudrun Wohlrab (Historisches Kinderprojekt)



Mission Sustainability 2009

Der von der Bundesregierung berufene Rat für nachhaltige Entwicklung hat im Rahmen seiner Ausschreibung "Mission Sustainability 2009" das Mehrgenerationenprojekt als Leuchtturmprojekt für sein vorbildliches Konzept ausgezeichnet.

Anstiften 2009

Im Sommer 2009 gewann das Mehrgenerationenprojekt "Intergenerationenelles Lernen:
Omas und Opas Kindheit - Trudelreifen, Marmeln und Oblaten" bei der Ausschreibung "Anstiften! 50 Impulse für Hamburg" der Körberstiftung. Ihr 50jähriges Bestehen nahm die Körberstiftung zum Anlass, um 50 Unternehmen zu finden, die die eine Hälfte des Preisgeldes stiften (es wurden sogar 66 Firmen!), während die Körberstiftung die zweite Hälfte dazu gab. 1070 Projekte nahmen an der Ausschreibung teil, bei der den Siegern je 10 000 Euro für ihre gemeinnützige, innovative Projektidee überreicht wurden - und das Historische Kinderprojekt war dabei!

Auf dem Foto sind unsere Anstifter: v.r. Herr Thomsen (Firma Lehman&Voss u. Co) , Frau Kutz(Körberstiftung) und Gudrun Wohlrab vom Historischen Kinderprojekt



Kultur bewegt 2008

Bei der Ausschreibung "Kultur bewegt" der Behörde für Kultur, Sport und Medien in Kooperation mit der Stiftung Maritim von Herman und Milena Ebel und der Hamburgischen Kulturstiftung wurde das Historische Kinderprojekt für die 2008 zu fördernden Projekte ausgewählt. Seit 2007 wird dieser Fond jährlich zur Förderung kultureller Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Stadtgebieten mit besonderem Entwicklungsbedarf ausgeschrieben.


Nominierung Stadtteilkulturpreis 2008

Das Generationenprojekt wurde durch die Nominierung für den Stadtteilkulturpreis 2008 in Hamburg gewürdigt.




Förderpreis der Firma AstraZeneca 2006

2006 erhielt das Historische Kinderprojekt den Förderpreis mit dem Titel: "Kulturelle Erziehung fördern - Persönlichkeit entwickeln".